Surfen und Bildung

Freiwilligenprojekt Surfen in Kapstadt

Du bist sport- und meeresbegeistert und möchtest deinen Urlaub mit einem sozialen Engagement verbinden? Während der Mitarbeit im Freiwilligenprojekt Surfen in Kapstadt verbringst du die Vormittage im Wasser oder mit Touren und Wanderungen, um Kapstadt zu entdecken. An den Nachmittagen unterstützt du das engagierte Team bei der Förderung von Kindern aus benachteiligten Hintergründen.

Südafrikanische Kinder, die in Townships aufwachsen, haben wenig Hoffnung, aus ihrem sozioökonomischen Umfeld jemals auszubrechen: Armut, Kriminalität, Drogen, Gangstertum und Mangel an guten Schulen und Beschäftigungsmöglichkeiten sind weit verbreitet und stellen enorme Hürden dar, die nur mit außergewöhnlichem Talent, Willenskraft und Ausdauer zu überwinden. Der Gründer des Projekts – selbst begeisterter Surfer – erkannte das große Potential des Surfsports, das Leben dieser Kinder positiv zu beeinflussen. Er begann 2015 mit 1x wöchentlichen Surfunterricht für 5 Kinder aus dem Township Masiphumelele. Heute bietet das 7-köpfige Projektteam 34 Kindern an 5 Tagen der Woche ein ganzheitliches Sport- und Bildungsprogramm:

Surfen: Surfen steht im Zentrum des Programms – Surfen ist ein Sport, der den Kindern Selbstvertrauen, Entschlossenheit und Ausdauer beibringt. Sie erleben die Schönheit und Kraft des Ozeans und erfahren eine aktive, gesunde und naturverbundene Lebensweise. Das Surfprogramm findet 2x wöchentlich statt und neben Surfunterricht gehören auch Yoga, Fitness und Strandsäuberungen zu den Aktivitäten.

Bildung: Die Bildungsarbeit ist weiterer wichtiger Bestandteil des Programms. Sie hilft den Kindern, ihre schulischen Leistungen zu verbessern, ihre Träume zu formulieren und ihre Zukunft zu gestalten. Jede Woche nehmen die Kinder nach der Schule an einem interaktiven Lernprogrammen Unterrichtseinheiten teil – dazu zählen die Hausaufgabenhilfe, Förderangebote im Bereich Mathe, Englisch und Computerkenntnisse sowie Workshops zu verschiedenen Lebensfragen und Planung der beruflichen Karriere.

Ernährung: Nach allen Surf- und Lernprogrammen erhalten die Kinder eine nahrhafte Mahlzeit. Darüber hinaus lernen sie im Gemüsegarten des Projektes, selbst Gemüse anzubauen und wie sie sich selbst, gesund ernähren können.

Quick Facts

Einsatzort: Kapstadt

Starttermin: am 1. Montag in einem Monat

Dauer: ab 4 Wochen

Tätigkeitsfelder: Surfen, Sport, Soziale Arbeit, Pädagogisches Arbeiten

Unterkunft: im Mehrbettzimmer zusammen mit anderen Freiwilligen direkt am Strand

Voraussetzungen: Fähigkeit zu Schwimmen; Interesse an Wassersport und an der sozialen und pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Während deiner Mitarbeit im Projekt „Freiwilligenprojekt Surfen in Kapstadt“ unterstützt du das Team bei den folgenden Aufgaben:

  • Durchführung des Surfprogramms
  • Unterstützung bei der Hausaufgabenbetreuung sowie Englisch und Matheunterricht
  • Planung und Durchführung von weiteren sportlichen und pädagogischen Aktivitäten
  • Bei Interesse Mitarbeit im Bereich Material Pflege, Gemüsegarten Fotografie, Social Media und Fundraising möglich

Die Surf- und Bildungsprogramme mit den Kindern werden von Montag bis Freitag an den Nachmittagen angeboten. An den Vormittagen surfst du selbst, bekommst Unterricht, nimmst an von der Organisation organisierten Ausflügen und Wanderungen teil, machst Yoga, gehst joggen oder genießt einfach nur die freie Zeit.

Gesamtkosten für eine 4-wöchigen Aufenthalt ab ca. 2.810 €

 

Folgende Kosten sind enthalten: 

  • Hin- und Rückflug von Deutschland nach Kapstadt*
  • Flughafentransfer am Anfang und Ende deines Aufenthaltes
  • Auslandskrankenversicherung*
  • Unterkunft in einem Mehrbettzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage möglich)
  • Frühstück von Montag bis Freitag**
  • 1 „Empfangs“ Abendessen
  • 1 Surfstunde/Woche
  • Neoprenanzug und Surfbrett für den gesamten Aufenthalt
  • 4 Ausflüge inklusive Transport und Eintrittsgelder (z.B. Kap der Guten Hoffnung, Tafelberg Wanderung, Besuch historischer Museen in Kapstadt, Besuch der Pinguin Kolonie in Betty’s Bay, Bootsfahrt zur Seehundskolonie in Hout Bay)
  • Einführung, Orientierung und Anleitung
  • Wöchentliche gemeinschaftliche Freizeitaktivitäten
  • Qualifizierte Beratung rund um das Thema Freiwilligenarbeit, Praktikum und Sabbatical in Südafrika
  • Gezielte Vermittlung deines Wunschprojektes
  • Professionelle Hilfe bei der Zusammenstellung deiner Bewerbungsunterlagen
  • Unterstützung bei deinen Reisevorbereitungen (Flug, Visum, Versicherung, Impfung, Unterkunft etc.)
  • Unterstützung bei der Beantragung eines Stipendiums
  • live&learn-Infopaket und Kapstadt-Guide mit vielen Insider-Tipps für deine Zeit in Südafrika
  • Kompetente deutschsprachige Ansprechpartner in Kapstadt
  • Regelmäßige Social Events
  • Kontakt zu anderen live&learn-Teilnehmer:innen
  • Unterstützung bei der Planung deiner Freizeitaktivitäten oder einer Reise vor Ort
  • 24/7 Notrufnummer
  • Nachweis über deine Tätigkeit in Südafrika
  • Beitrag zur Programmfinanzierung des Projektes: Die Surfstunden werden z.B. von einem ehemaligen Teilnehmer des Projektes durchgeführt, so dass du mit deinem Einsatz auch Einkommensmöglichkeiten für ehemals arbeitslose Jugendliche schaffst und einen Beitrag zur Karriereförderung leistest.

* Den Flug und Versicherungen buchst du selbst, damit du dich für das Angebot deiner Wahl entscheiden kannst. Die ungefähren Kosten sind im  Gesamtpreis einkalkuliert.

** Frühstück wird für dich von Montag bis Freitag bereit gestellt. Für Mittag- und Abendessen sowie an den Wochenenden verpflegst du dich selbst. Du kannst deine Mahlzeiten in der voll ausgestatteten Küche in der Unterkunft zubereiten. Ein gut ausgestatteter Supermarkt, sowie Restaurants und Cafés befinden sich in Laufnähe zur Unterkunft. Die ungefähren Kosten für die Selbstverpflegung sind im Gesamtpreis einkalkuliert. Es ist gegen Aufpreis möglich Mittag- und Abendessen hinzuzubuchen.

Nicht enthalten: Persönliche Ausgaben für Freizeitaktivitäten

  • Wir sind deine Südafrika-Spezialisten
  • Wir bieten dir eine persönliche & individuelle Beratung
  • Wir garantieren dir eine Vermittlung in dein Wunschprojekt und helfen dir bei der Vertragsabwicklung mit dem Arbeitgeber
  • Wir unterstützen dich bei deiner gesamten Reiseplanung und rüsten dich mit Insider-Tipps aus, die so in keinem Reiseführer zu finden sind
  • Wir versorgen dich mit Kontakten zu anderen live&learn-Teilnehmern
  • Wir empfangen dich persönlich am Flughafen und helfen dir bei der Eingewöhnung in das Leben und Arbeiten in Südafrika
  • Wir sind deine Ansprechpartner während deines gesamten Aufenthaltes
  • Wir informieren umfassend und transparent zu den Kosten und Möglichkeiten der Finanzierung
  • Wir unterziehen alle unserer Projekte einer Qualitätskontrolle
  • Alle unsere Partnerprojekte tragen zur Umsetzung der Menschenrechte bei und setzen sich für soziale und ökologische Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit in Südafrika ein

Meine Erfahrung im Freiwilligenprojekt Surfen Kapstadt

Du hast Interesse an diesem Projekt und möchtest mehr darüber erfahren?
Share This