Reiseinformationen Südafrika

Südafrika – eine Welt in einem Land

Südafrika ist kulturell und landschaftlich so facettenreich wie kaum ein anderes Landauf dieser Erde. Die südafrikanische Gesellschaft fasziniert vor allem wegen ihrer kulturellen Vielfalt. Die pulsierenden Metropolen Kapstadt, Johannesburg oder Durban sind Orte eindrucksvoller Gegensätze, wo erste und dritte Welt, Tradition und Moderne auf verblüffende Weise aufeinandertreffen. Jenseits der Metropolen leben die Menschen in abgelegenen Dörfern, auf einsamen Farmen oder in idyllischen Kleinstädten. All dies macht Südafrika zu einem faszinierenden Reiseland.

Quick Facts

Sprachen: Neben Afrikaans und Englisch hat Südafrika neun weitere Amtssprachen. Um verstanden zu werden, sind Englischkenntnisse jedoch meist ausreichend.

Hauptstadt: Die Regierung hat ihren Sitz in Pretoria. Hauptstadt der Legislative ist Kapstadt und in Bloemfontein sitzt die Judikative. Südafrika hat genau genommen also drei Hauptstädte.

Größe: 1,2 Millionen km² (ca. 3,5 Mal so groß wie Deutschland)

Einwohnerzahl: 58,15 Millionen Einwohner

Währung: Südafrikanischer Rand (ZAR)–1 € entspricht etwa 15 ZAR

Nachbarländer: Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik, Lesotho, Swasiland

Du zweifelst, ob Südafrika das richtige Land für dich ist?

 

Wir haben für dich 10 gute Gründe zusammengestellt.

Wetter & Klima in Südafrika

 

Südafrika hat ein ganzjähriges mildes Klima und Sonnenschein während des ganzen Jahres. Da das Land auf der Südhalbkugel liegt, sind seine Jahreszeiten genau umgekehrt zu denen in Europa. Eigentlich gibt es keine Zeit, in der Südafrika nicht einen Besuch wert ist.

Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme und bietet eine andere Besonderheit. Im Winter und Frühjahr gibt es in Südafrika Blumenmeere und auch Wale und Wildtiere können dann am besten bestaunt werden. Auch zum Surfen bietet der Winter hervorragende Bedingungen. Für alle, die Sonne und Hitze lieben und dem europäischen Winter entkommen wollen, gehören die Monate November bis März zur besten Reisezeit.

Sicherheit in Südafrika

 

Das Thema der persönlichen Sicherheit ist für viele unsere Teilnehmer ein großes Thema. Allerdings sind ausländische Besucher und Freiwillige kaum von dieser Kriminalität betroffen, da die hohen Statistiken vor allem auf Familiengewalt und Bandenkriminalität in den Townships zurückzuführen sind.

 

Wir bieten dir nur Einsatzmöglichkeiten an, von denen wir überzeugt sind, dass dort deine persönliche Sicherheit gegeben ist. Darüber hinaus geben wir dir viele Tipps, wie du dich schnell unabhängig, aber sicher in Südafrika bewegst.

 

Auch im Rahmen der live&learn Stadttour wirst du in das Thema Sicherheit eingeführt: wir zeigen dir typische „unsichere“ Orte und führen dich in wichtige Verhaltensregeln ein, so dass du dich schnell und sicher in der Stadt bewegst. Die Verhaltensregeln sind vergleichbar mit denen, die für viele Großstädte der Welt gelten.

 

Die meisten unserer Teilnehmer sind vor Ort überrascht, wie entspannt die Situation vor Ort ist sofern sie sich an die Verhaltensregeln halten.

Tipps für sicheres Verhalten

 

  • Mache dich mit deiner Umgebung vertraut, spreche mit Einheimischen über sichere Orte und solche, die du eher meiden solltest
  • Halte dich an die Sicherheitsregeln deines Vermieters
  • Lasse niemals Wertgegenstände im Auto liegen
  • Nimm nie Anhalter mit
  • Besuche nie die Townships ohne Begleitung eines erfahrenen Begleiters und vermeide abgelegene, dunkle oder einsame Straßen
  • Bewege dich nach Einbruch der Dunkelheit nur in der Gruppe, in Zweifelsfällen bestelle dir ein UBER oder Taxi
  • Trage deine Wertsachen nicht offen zur Schau
  • Nimm keine Wertsachen mit an den Strand
  • Hebe Geld nur an sicheren Plätzen ab

Meine Erfahrung mit Sicherheit ​in Südafrika

Gerne beraten wir dich persönlich und erstellen dir eine detaillierte Kostenübersicht.

COVID-19 Reiseinformationen

Share This