Unsere Programme

Unsere Programme in Südafrika

Freiwilligenarbeit, Praktikum, Sabbatical, Reisen und Sprachkurs in Südafrika

 

Du suchst eine persönliche Herausforderung und möchtest dich sozial engagieren?
Du möchtest dich beruflich weiterentwickeln oder Erfahrungen in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit sammeln?
Du suchst nach einer sinnvollen Beschäftigung für ein Sabbatical im Ausland?
Du interessierst dich für den afrikanischen Kontinent und träumst von einer Auszeit in einem faszinierenden, afrikanischem Land?

 

Dann bist du bei live&learn genau richtig!

Komm mit uns nach Südafrika, engagiere dich in einem Freiwilligenprojekt und erlebe hautnah eines der schönsten und spannendsten Länder der Welt!

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Praktikum

Praktikum

Sabbatical

Sabbatical

Travel

Travel

Sprachkurs

Sprachkurs

10 Gründe, warum du dich für Südafrika entscheiden solltest

01 Faszinierende kulturelle Vielfalt

Bereits die Tatsache, dass Südafrika 11 Amtssprachen hat, lässt erahnen wie dieses Land zu seinem Spitznamen „Rainbow Nation“ gekommen ist. Das Leben ist nicht nur von afrikanischen, asiatischen, arabischen und europäischen Kulturen geprägt – auch 1. und 3. Welt sowie Tradition und Moderne treffen hier auf immer wieder neu verblüffende Weise aufeinander. Die kulturelle Vielfalt macht das Leben besonders spannend und erlaubt vielfältige Möglichkeiten zum interkulturellen Lernen.

02 Ein Land im Aufbruch

Erst 1994 wurde in Südafrika die Apartheid und damit die soziale und politische Diskriminierung der Mehrheit der Bevölkerung abgeschafft. Bei den ersten demokratischen Wahlen wurde Nelson Mandela als Südafrikas erster schwarzer Präsident gewählt. Seither regiert der Afrikanische Nationalkongress (ANC) das Land mit großer Mehrheit. Der Übergang zu einem demokratischen Land konnte relativ friedlich vollzogen werden und fand große internationale Anerkennung. Heute muß sich Südafrikas junge Demokratie vielen politischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen stellen. Mit der Mitarbeit in einem unserer Projekte leistest du einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Zivilgesellschaft und damit zur weiteren Demokratisierung des Landes.

03 Ein Ort zum Globalen Lernen

Die Zeit des staatlich geprägten Rassismus und die wirtschaftliche Isolation während der Sanktionsjahre haben tiefe Spuren in Wirtschaft und Gesellschaft hinterlassen.
Zu den größten Herausforderungen des Landes zählen nach wie vor die soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und soziale Probleme wie Drogenmissbrauch, Kriminalität, Gewalt, HIV und mentale Gesundheitsprobleme. Mit einem Freiwilligeneinsatz oder Praktikum in einem unserer Partnerprojekte kannst du einen Beitrag zur Verwirklichung der Menschenrechte in Südafrika leisten und dabei ein Verständnis für globale wirtschaftliche und politische Zusammenhänge und Aufgaben der internationalen Entwicklungsarbeit in einem Schwellenland sammeln.

04 Afrika Light

Südafrika eignet sich in vielerlei Hinsicht als Einstiegsland für all diejenigen, die zum ersten Mal den afrikanischen Kontinent besuchen oder einen Aufenthalt im außereuropäischen Ausland planen. In wohl keinem afrikanischen Land ist der Einfluss der Europäer spürbarer als in Südafrika. Gerade Südafrikas Metropolen wie Kapstadt, Johannesburg und Durban sind moderne Großstädte mit moderner Infrastruktur. Hier treffen Tradition und Moderne immer wieder auf verblüffende Art aufeinander. Zudem ist Südafrika bis auf wenige Regionen Malaria-frei. Alle Einsatzstellen von live&learn gehören zu malaria-freien Regionen.

05 Beliebtes Reiseziel

Seit dem Ende der Apartheid hat sich Südafrika zu einem der beliebtesten Reiseziele weltweit etabliert. Kapstadt ist eine moderne kosmopolitische Stadt. Zweifelsohne zählt sie zu den schönsten und aufregendsten Städten der Welt. Hier treffen europäischer Großstadtkomfort und westliche Kultur auf traditionell afrikanische Lebensweise und ergeben eine einzigartig dynamische Mischung. Die lebendige Stadt, umschlungen vom Meer und gleich mehreren Bergen, darunter das unverkennbare Wahrzeichen der Stadt – der Tafelberg, begeistert Menschen aus der ganzen Welt. Unter Touristen gilt Kapstadt als der beliebteste Ort in Südafrika. Im Januar 2014 kürte die New York Times Kapstadt als den ’number one place to visit.

06 Faszinierende Natur- und Tierwelt

Aufgrund seiner zwei Klima- und Vegetationszonen beeindruckt Südafrika auch mit überwältigenden Naturschauspielen, einem vielfältigen Tierreich und vielen endemischen Tier- und Pflanzenarten – einige davon sind vom Aussterben bedroht. Die Kap Region ist eine von sechs botanischen Zonen der Welt, die aufgrund seiner einzigartigen Artenvielfalt von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Big 5 – Löwe, Leopard, Elefant, Rhinozeros und Büffel haben in Südafrika ihre Heimat und sind in über 200 Nationalparks und privaten Wildparks in natürlicher Umgebung zu bewundern.

07 Gastfreundschaft und Lebensart

Die Südafrikaner sind außerordentlich gastfreundlich. Internationale Freiwillige, Praktikanten und Besucher werden überall mit offenen Armen empfangen. Die gelassene Freundlichkeit und Lebensart, die einem in Südafrika begegnet, ist für viele Besucher ein Grund, immer wieder in dieses besondere Land zurück zu kehren.

08 Ganzjährig angenehmes Reiseklima

Südafrika hat ein ganzjähriges mildes Klima und Sonnenschein während des ganzen Jahres. Da das Land auf der Südhalbkugel liegt, sind seine Jahreszeiten genau umgekehrt zu denen in Europa. Eigentlich gibt es keine Zeit, in der Südafrika nicht einen Besuch wert ist. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme. Im Winter und Frühjahr gibt es in Südafrika Blumenmeere und auch Wale und Wildtiere können dann am besten bestaunt werden. Auch zum Surfen bietet der Winter hervorragende Bedingungen. Für alle, die Sonne und Hitze lieben gehören die Monate November bis März zur besten Reisezeit.

09 Günstige Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten sind in Südafrika etwas niedriger als in Deutschland und deutlich niedriger als in anderen englischsprachigen Ländern wie USA oder Großbritannien. Damit lässt sich ein Praktikum oder Freiwilligendienst in Südafrika leichter finanzieren, insbesondere bei einem längeren Aufenthalt. Studierende haben darüber hinaus sehr gute Möglichkeiten, den Aufenthalt mit einem Stipendium zu finanzieren.

10 Vielseitigkeit der Freizeitmöglichkeiten

Südafrika ist besonders reizvoll für alle Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten – Wandern, Klettern, Kiten, Wellenreiten oder Mountain-Biken gehören zu den täglichen Aktivitäten vieler die hier leben, auch in Kapstadt. Darüber hinaus gibt es in Südafrika den höchsten Bungy Jump der Welt, und vielfältige Angebote für andere Adventure-Sportaktivitäten und natürlich Naturerfahrungen wie Safaris zu Wasser und zu Land. Die vielen Kunst-Galerien, Museen, Theater, Comedy-Events, Märkte, Konzerte, Festivals, „Sundowner“ oder „Braai“ lassen auch bei allen Kulturenthusiasten und Genießern keine Wünsche offen.

Meine Erfahrungen in Südafrika

Gerne beraten wir dich persönlich und erstellen dir eine detaillierte Kostenübersicht.

COVID-19 Reiseinformationen

Share This