Virtual Volunteering

Virtual Volunteering für Südafrika

Das kostenlose Programm Virtual Volunteering für Südafrika ist unsere Antwort auf die globale Covid-19 Krise.

 

Die Maßnahmen der südafrikanischen Regierung, insbesondere eine sehr strikte Ausgangssperre sowie (internationale) Reiseverbote waren sehr erfolgreich, um eine explosionsartige Verbreitung des Corona Virus in Südafrika zu verhindern. Allerdings haben sie schwerwiegende wirtschaftliche Folgen insbesondere für den internationalen Tourismus, der in weiten Teilen des Landes einer der wichtigsten Wirtschaftssektor ist und normalerweise viele Arbeitsplätze bereitstellt. Aufgrund anhaltender Reisewarnungen und anhaltend hohen Covid-19 Zahlen in den Herkunftsländern der Touristen machen sich auch in 2021 bisher nur wenige Touristen auf nach  Südafrika, obwohl Südafrikas Grenzen seit dem 1.10.2020 für internationale Besucher wieder geöffnet sind, und das gesellschaftliche Leben unter Lockdown Level 1 sich weitestgehend normalisiert hat. Viele Menschen haben ihre Jobs verloren, die Rettungsprogramme der Regierung sind trotz enormer staatlicher Anstrengungen nicht umfassend genug und brauchen Unterstützung.

 

In dieser schwierigen Zeit sind unsere Partner mehr denn je auf internationale Spenden angewiesen.

 

Im Rahmen unseres Virtuellen Freiwilligenprogramms unterstützt du die live&learn Foundation bei Crowfunding Kampagnen für die Notfallprogramme unserer südafrikanischen Partner Organisationen. Dabei leistest du einen wichtigen Beitrag, um die wirtschaftlichen uns sozialen Folgen der Covid-19 Krise abzuschwächen. Gleichzeitig gibt die Mitarbeit die Möglichkeit zu einem internationalen Engagement, bei dem du auch von deinem Schreibtisch zu Hause internationale Erfahrungen sammeln kannst.

Ernährungssicherheit

Viele Menschen haben aufgrund der COVID-19 Pandemie ihre Jobs verloren und rutschen unter die Armutsgrenze. Viele Familie wissen nicht wie sie die nächste warme Mahlzeit auf den Tisch bringen sollen. Unsere Partner im sozialen Bereich benötigen dringend Unterstützung, um Suppenküchen und Essenspakete für die steigende Anzahl an Menschen ohne jegliches Einkommen zu organisieren.

Gewaltprävention

Unsere Partner im Gesundheitsbereich berichten von einem Anstieg an häuslicher Gewalt, von der insbesondere Kinder und Frauen betroffen sind. Mehr und mehr Menschen werden auch in ausbeuterische Arbeitsverhältnisse gezwungen und insbesondere Frauen werden Opfer von Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung. Unsere Partner benötigen zusätzliche Unterstützung, um Opfer von Gewalt und Ausbeutung zu unterstützen.

Tierschutz

Unsere Partner im Tier-und Artenschutz, insbesondere Aufklärungsprojekte und Schutzparks für Raubkatzen und Primaten , finanzieren sich fast ausschließlich durch Eintrittsgelder von internationalen Besuchern. Da nach wie vor kaum internationale Touristen ihren Weg nach Südafrika finden, benötigen dringend Unterstützung, um die Tiere in ihrer Obhut zu ernähren.

Für wen ist das virtuelle Freiwilligenprogramm geeignet?

Welche Aufgaben übernimmst du & wie lange dauert der Einsatz?

Unser virtuelles Freiwilligenprogramm richtet sich an alle, die in Zeiten internationaler Reiseverbote einen positiven Beitrag zur Bewältigung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen des Corona Krise in Südafrika leisten möchten.

Idealerweise bringst du die folgenden Fähigkeiten mit:

 

  • Erste Kenntnisse im Bereich Marketing, Fundraising oder Crowdfunding
  • Gute Computerkenntnisse
  • Erfahrungen mit Social Media Plattformen
  • Reisebegeisterung, Begeisterung für Südafrika
  • Interesse, dich für einen guten Zweck zu engagieren
  • Eigeninitiative und hohe Motivation

Das virtuelle Freiwilligenprogramm bietet dir umfassende Lernmöglichkeiten im Bereich Non-Profit Management sowie Marketing und Fundraising im Non-Profit Sektor. Darüber hinaus erhältst du einen tiefen Einblick in die soziale und wirtschaftliche Lage eines Landes im Globalen Süden. Sobald die internationalen Reiseverbote aufgehoben sind und du Südafrika selbst besuchen kannst, unterstützen wir dich bei der Organisation deines Südafrikaaufenthaltes sowie Besuche bei dem/den Projekten, die du im Rahmen deines virtuellen Freiwilligendienstes unterstützt.

Du unterstützt live&learn bei der Erstellung von Crowdfunding Kampagnen für unsere Partnerorganisationen, die besonders von der Covid-19 Krise betroffen sind.

 

Zu deinen konkreten Aufgaben gehören:

 

  • Planung und Gestaltung der Crowdfunding Kampagne (entsprechend der von der Fundraising Plattform vorgegebenen Inhaltspunkte)
  • Aufarbeitung von Informationen und Medien (Video und Fotos) für die Kampagnen
  • Kommunikation mit Projektpartnern zu verschiedenen Aspekten der Kampagne (z.B. Vereinbarung von Anreizen/Geschenken für Spender/innen)
  • Verbreitung der Kampagne mithilfe von live&learns Kommunikationsinstrumenten wie Webseite, Newsletter und Social Media (Instagram, Facebook)
  • Verfassen von Fortschrittsberichten und Kommunikation mit Spender/innen und Partnereinrichtungen.

Du kannst das Virtuelle Freiwilligenprogramm sowohl Vollzeit oder Teilzeit unterstützen und du kannst die Länge deines Einsatzes selbst bestimmen. Die Durchführung einer Crowdfunding Kampagne dauert in der Regel zwischen 4 und 6 Wochen.

Du interessierst dich für unser virtuelles Freiwilligenprogramm?
Share This