10 Strände Kapstadts erhalten das Umweltgütesiegel „Blue Flag“

10 Strände Kapstadts erhalten das Umweltgütesiegel „Blue Flag“

Auch in diesem Jahr erhalten wieder 10 von Kapstadts Stränden den „Blue Flag Status“. Die Blaue Flagge ist ein Umweltgütesiegel, das seit 1987 jährlich an über 4400 Strände, Binnengewässer und Marinas in 45 Ländern in Europa, Neuseeland, Kanada, Karibik und Südafrika vergeben wird. Südafrika ist seit 2001 dabei.

Die Blaue Flagge wird von der internationalen Stiftung für Umwelterziehung in Zusammenarbeit mit nationalen Verbänden an Strände, Marinas und Badestellen vergeben, die 33 verschiedene Standards hinsichtlich Umweltmanagement, Umweltbildung, Dienstleistungsgüte und Wasserqualität erfüllen. Für die Auszeichnung bedarf es zuvor einer Bewerbung durch die entsprechende Gemeinde. Daraufhin prüfen nationale und internationale Gremien, ob die erforderlichen Kriterien erfüllt sind. Die Vergabe erfolgt für jeweils eine Saison.

Für den Erhalt der Blauen Flagge müssen Betreiber/Manager der Strände und Marinas zum Beispiel:

  1. Informationen über die Umwelt der Küstenzone, Badewasserqualität, Verhaltensregeln und das Programm „Blaue Flagge“ selbst ausstellen sowie Umweltaktivitäten anbieten,
  2. Anforderungen und Standards zur Badewasserqualität und Behandlung von Abwässern einhalten: im Abstand von höchstens 30 Tagen eine Wasserprobe analysieren und nach spätestens einem weiteren Monat darüber informieren,
  3. eine Kommission für das Strandmanagement einrichten, sich an rechtliche Bestimmungen halten, Standards zur Abfallentsorgung erfüllen,
  4. die Präsenz von Rettungsschwimmern, Erste-Hilfe Material und den sicheren Zugang zum Strand gewährleisten sowie Notfallpläne vorsehen.

Die Blaue Flagge wird oft als Aushängeschild bestimmter touristischer Regionen verwendet und leistet einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Tourismus. Wird ein Strandgebiet mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, weist dies auf einen hohen Standard der Sauberkeit des Badewassers und der umliegenden Natur hin. Die Einhaltung der Umweltstandards wird regelmäßig überprüft und der „Blue Flag Status“ kann auch kurzfristig vor Ablauf einer Saison zurückgezogen werden, sollten die Umweltstandards nicht eingehalten werden.

In Südafrika sind in dieser Saison 44 Strände mit dem „Blue Flag Status“ ausgezeichnet wurden, die meisten davon (28) liegen in der Provinz Westkap. In der Metropolregion Kapstadt weht an den folgenden 10 Stränden die Blaue Flagge: Camps Bay, Clifton 4th, Bikini (Gordons Bay), Fish Hoek, Llandudno, Melkbosstrand, Mnandi, Silwerstroom, Strandfontein und last but not least Muizenberg, der „Hausstrand“ des live&learn Teams und einer der beliebtesten Surfstrände Kapstadts.

Interessierst du dich für Meeresschutz, Naturschutz, Umweltbildung oder nachhaltigen Tourismus? Möchtest du selbst einen Beitrag leisten?

Einsatzmöglichkeiten im Bereich Naturschutz und Umweltbildung findest du unter dem Link Freiwilligenarbeit Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung

Einsatzmöglichkeiten im Bereich Meeresschutz findest du unter dem Link Freiwilligenarbeit Tier- und Artenschutz.

Erfahrungsberichte von ehemaligen Freiwilligen in den Arbeitsbereichen Natur- und Meeresschutz findest du unter dem Link Erfahrungsberichte.



Du möchtest mehr über Freiwilligenarbeit, Praktika, Sabbaticals, Reisen oder Sprachkurse in Südafrika erfahren?
Share This